Buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken. Rezension: Buddha und Freud 2019-01-25

Buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken Rating: 4,6/10 168 reviews

Buddha Und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

. Durch die Wiedergabe und Kommentierung dreier Teishos von Shunryu Suzuki vor dem Hintergrund des bis dato Erarbeiteten wirken die AusfĂŒhrungen sehr plastisch. Dessen Überwindung sei im Buddhismus gleichbedeutend mit der Aufhebung des Leidens ebd. Autoren Ralf Zwiebel ist emeritierter Professor fĂŒr Psychoanalytische Psychologie an der UniversitĂ€t Kassel und Arzt fĂŒr Neurologie und Psychiatrie, er praktiziert selbst buddhistische Zen-Meditation. Upon closer inspection, a number of important similarities are revealed.

Next

Buddha Und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Des weiteren hat keine der beiden Praxisformen das letzte Wort. So lĂ€sst sich die Psychoanalyse durch den Buddhismus kritisieren und besser verstehen, ebenso wie dieser durch jene. Vorarbeiten zu einer Metatheorie der Psychoanalyse. Es gibt kein Ziel, das nicht zugleich Weg und Aufgabe wĂ€re. Besprochenes Werk kaufen Thema Das Buch beschĂ€ftigt sich mit dem VerhĂ€ltnis von buddhistischer und psychoanalytischer Theorie und Praxis und versucht dabei sowohl die tieferliegenden Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede beider Disziplinen bzw. Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner mit dem Stichwort! Wer etwas ĂŒber meta- theoretische Gemeinsamkeiten zwischen Buddhismus und Psychoanalyse erfahren möchte, der oder die wird in diesem Buch an vielen Stellen fĂŒndig — noch besser sind jedoch jene damit bedient, die sich auch ganz praktisch mit diesen beiden Disziplinen auseinandersetzen wollen. Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel — in Deutschland versandkostenfrei — ĂŒber den socialnet Buchversand.

Next

socialnet Rezensionen: Ralf Zwiebel, Gerald Weischede: Buddha und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Urheberrecht Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschĂŒtzt. Sie fragen detailliert nach den wechselseitig befruchtenden Lernmoglichkeiten beider Systeme. Die LektĂŒre ist damit sowohl eine intellektuell-analytische als auch eine leiblich-kognitive Selbst- Praxis, ein quasi-ritueller Vorgang; dies ist die eigentliche Besonderheit und StĂ€rke dieses Buches. Das bedeutet, dass wesentliche Aspekte der Beziehung zwischen psychoanalytischer und buddhistischer Praxis schon zu Anfang thematisiert und in den nachfolgenden Kapiteln immer wieder in neuen Hinsichten und ZusammenhĂ€ngen diskutiert werden, so dass sich daraus am Schluss ein stimmiges Gesamtbild ergibt, das im letzten Abschnitt auf nur wenigen Seiten zusammengefasst wird. Eine wichtige Erkenntnis dabei ist: PrĂ€senz und Einsicht stehen in einem polaren und komplementĂ€ren VerhĂ€ltnis zueinander S. FĂŒr den die buddhistisch noch unerfahrenen LeserInnen klĂ€rt sich erst im hinteren Teil des Buches die praktische Bedeutung dieses hier noch recht abstrakten Begriffes auf. Von diesem VerstĂ€ndnis ausgehend versuchen sich die Verfasser zunĂ€chst ĂŒber eine erste ĂŒberblicksartige EinfĂŒhrung nach und nach zu vertiefenden praktischen und ganz konkreten Schnittmengen von Buddhismus und Psychoanalyse vorzuarbeiten.

Next

Buddha und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Der Buddhismus hat eine umfassende Übungspraxis entwickelt, die diese »akzeptierende Grundhaltung« mit einer weitgehend verĂ€nderten Lebenspraxis realisiert. In diesem Zusammenhang erwĂ€hnen sie jedoch den pyrrhonischen Skeptizismus, der offenbar eine gewisse Verwandtschaft zum buddhistischen Denken aufweise S. Studien zur indischen und griechischen Philosophie. Untersuchungen zum philosophischen Stellenwert der Sprache im europĂ€ischen und buddhistischen Denken. Nach einer Zusammenfassung, wird ein erstes Zwischenfazit des Vergleichs gezogen.

Next

Rezension: Buddha und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Upon closer inspection, a number of important similarities are revealed. Zu verweisen wĂ€re hierzu etwa auf die Untersuchung von Sven Sellmer 2005 , die diesen Komplex mitunter etwas erhellt. English summary: Despite the prevalent notion that Buddhism and psychoanalysis are contradictory currents with fundamentally different views of the world, both of these two approaches concentrate on understanding and relieving human suffering. Ihr Fazit ist, dass die Psychoanalyse sehr von der Praxis der im Buddhismus kultivierten Prasenz, der Buddhismus sehr von der Praxis der lebensgeschichtlich gepragten Reflexion der Psychoanalyse profitieren kann. Gerald Weischede leitet als Zen-Meister ein buddhistisches Zentrum in Göttingen und arbeitet zugleich als Psychotherapeut. Die Leserichtung ist dabei nicht streng linear, sondern eher rekursiv. Erst darauf aufbauend entfalten sich bei der LektĂŒre nach und nach tiefere und konkrete Erkenntnisse in Bezug auf das Gemeinsame in der Praxis beider Disziplinen.

Next

Buddha Und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

In this volume the psychoanalyst Ralf Zwiebel and the Zen Master Gerald Weischede hold a dialogue about their respective work models and the basic understanding of self and world behind them. Their conclusion is: psychoanalysis can profit from the cultivated presence practiced in Buddhism, and Buddhism can benefit from the reflections psychoanalysis makes about a person? WĂ€hrend das Leiden im Buddhismus eine universale bzw. Die Hinwendung zur Absichtslosigkeit ist nach der Erfahrung nicht nur der beiden Autoren eine stĂ€ndige Übung und Lebensaufgabe. Der Psychoanalytiker Ralf Zwiebel und der Zen-Meister Gerald Weischede treten in einen integrierenden Dialog uber ihre individuellen Arbeitsmodelle, die als grundlegende Annahmen von Selbst und Welt verstanden werden. AnfĂ€ngergeist in Zen und Psychoanalyse. They ask how the two systems can learn from each.

Next

Rezension: Buddha und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Fazit ErwĂ€hnenswert ist zunĂ€chst, dass es den Autoren gelingt, buddhistischer und psychoanalytischer Praxis in gleichem Maße gerecht zu werden, ohne das Eine wesentlich ĂŒber das Andere zu stellen. Ein weiterer Punkt, den die Autoren noch hĂ€tten aufgreifen können, betrifft die Frage nach dem Bezug zur ReligiösitĂ€t bzw. Upon closer inspection, a number of important similarities are revealed. Their conclusion is: psychoanalysis can profit from the cultivated presence practiced in Buddhism, and Buddhism can benefit from the reflections psychoanalysis makes about a person's life history. Dann ist euer Geist ruhig und er ist weit und klar genug, die Dinge zu sehen und zu fĂŒhlen wie sie sind, und das ohne Anstrengung. Despite the prevalent notion that Buddhism and psychoanalysis are contradictory currents with fundamentally different views of the world, both of these two approaches concentrate on understanding and relieving human suffering.

Next

Rezension: Buddha und Freud

buddha und freud prasenz und einsicht uber buddhistisches und psychoanalytisches denken

Der beste Weg zur vollstÀndige Ruhe ist, alles zu vergessen. Hervorzuheben sind hierbei vor allem das Prinzip der Absichtslosigkeit, als eine Form der Nicht-IntentionalitÀt, die noch tiefergehend im letzten Teil des Buches erörtert wird; dort geht es ganz konkret um die geistige Haltung in der buddhistischen Zen- Meditation. Despite the prevalent notion that Buddhism and psychoanalysis are contradictory currents with fundamentally different views of the world, both of these two approaches concentrate on understanding and relieving human suffering. German description: Trotz der vorherrschenden Einschatzung, dass Buddhismus und Psychoanalyse eher kontrare Stromungen mit ganz unterschiedlicher Weltauffassung seien, stellen sie doch beide das menschliche Leiden und Wege der Uberwindung in ihren Fokus. In this volume the psychoanalyst Ralf Zwiebel and the Zen Master Gerald Weischede hold a dialogue about their respective work models and the basic understanding of self and world behind them.

Next